Aktuell: 

Oktober, 2014:
Ausgabe #9 ist erschienen


Der Offene Brief

von unserem Mitarbeiter Eric Peters


Eric Peters
Redaktion Extrablatt
c/o Infoladen Bremen
St. Paulistraße 10/12
28203 Bremen

Griesson - de Beukelaer
GmbH & Co. KG
August-Horch-Straße 23
56751 Polch


Betrifft: Griesson Café Musica - 7 Gebäcksorten

Sehr geehrtes Griesson-Team!

Neulich verzehrte ich eine 200g-Packung »Cafe Musica - 7 Gebäcksorten«, die mir meine Mutter bei ihrem letzten Besuch mitbrachte. Die Kekse schmeckten gut - keine Frage. Aber darum soll es hier gar nicht gehen (also, die Waffeln waren etwas profan - aber nun gut, es kann nicht alles perfekt sein!).

Vielmehr beschäftigte mich folgendes Rätsel: Wieso dieser Name für diese Kreation? Klar, auf der Verpackung sind Klaviertasten zu sehen, doch wo der Bezug zum Gebäck? Ist es etwa, weil die verschiedenen Gebäcksorten meist - so wie die Tastatur aus schwarzen und weißen Tasten besteht - zwei Farben aufweisen, das helle Braun des Kekses die dunkelbraune Schokolade kontrastiert? Oder ist es, abseits einer symbolischen Ebene, das Gebäck selbst, das musikalische Eigenschaften inne hat? Wird während des Produktionsprozesses, beispielsweise im Ofen, Musik abgespielt, deren süßliche Schwingungen sich in die Struktur des langsam trocknenden Teigs einbrennen? Eignet sich Ihre Gebäcksortenzusammenstellung besonders zum Verzehr durch Musiker oder regt der Genuss gar Laien zum Musizieren an? Kann man den Inhalt Ihrer Schachtel zum Musizieren nutzen, handelt es sich etwa bei den Gebäckröllchen um die Einzelteile einer Panflöte? Wenn ja, wo ist dann die Bastelanleitung? Und warum ist die Panflöte nicht auf der Verpackung zu sehen?

Auf jeden Fall lässt sich feststellen: Einige der sieben enthaltenen Keks- und Waffelsorten weisen tatsächlich eine längliche Form auf - so wie die Tasten eines Klaviers oder Flügels. Doch ebenso finden sich in der Schachtel runde und rechteckige Gebäcke. Und dann ist da noch der Clown auf dem einen Keks. Ist er etwa besonders musikalisch oder ein Symbol für Musikalität im weiteren Sinne? Und überhaupt: Warum die Abbildung ausgerechnet einer Tastatur auf der Packung - ist für Sie der Flügel der Inbegriff der klassischen musikalischen Kultur?

Sie sehen: Diese Fragen beschäftigen mich brennend. Für eine Antwort wäre ich Ihnen sehr dankbar.

Mit freundlichen Grüßen aus Bremen,

Eric Peters



« Zurück